Auch wenn WalkGolf oft englisch ausgesprochen wird, stammt der Markenname WalkGolf vom Aschaffenburger Firmengründer und Chefdesigner  Thomas Walk. 
Der gelernte Designer war 30 Jahre lang als Unternehmer in der Textilbranche tätig und befaßte sich zunächst aus Freude am Golfsport und Interesse an der Technik näher mit der „Hardware“. 
Mit dem typischen Interesse eines technisch versierten Entrepreneurs entdeckte er neue Möglichkeiten um Golfschläger noch torsionsärmer und leichter spielbar zu machen. Mit dem MOI-harmonised System, auch moi-matching genannt, gelang es ihm, dass sich ALLE Eisen gleich schwingen lassen.
Auch die langen Eisen sind wieder spielbar, denn ein Eisen 2, gebaut nach dem MOI-System (Massenträgheitsmoment),  schwingt sich identisch wie ein Eisen 7.
Mit verschiedenen mustergeschützten Neuerungen ist WalkGolf seit 2001 der innovative deutsche Schlägerhersteller auf dem Markt und überzeugt mit immer neuen, technisch ausgeklügelten und hochwertigen Produkten vom IC-400-HSS "investement casted" Driver über die i-woods bis hin zum RAY Putter und besonders dem MOI-Eisen-Fittingsystem.
Neben der technischen Seite ist das individuelle, auf den jeweiligen Golfer abgestimmte, biodynamische MOI-Fitting-System wichtigster Bestandteil der WalkGolf Schläger-und Fittingphilosopie.  

Walk Golf - Banner
menu
Wer ist  WalkGolf ?
Was ist so besonders an WalkGolf ?
WalkGolf war Anfang des 21.sten Jahrhunderts einer der Ersten in Deutschland, ja sogar in Europa, der das MOI-System allgemein bekannt machte. Obwohl die MOI-Idee für Golfschläger bereits um 1920 angedacht wurde, hat man dem MOI-System keine Bedeutung beigemessen und es wurde von den meisten Pros milde belächelt.
WalkGolf ging es Anfang des 21.sten Jahrhunderts nicht anders, als wir einigen Pros unser selbst entwickeltes MOI-System vorstellten. Die Bandbreite reichte von Unkenntnis der Technik über Unglauben bis zur Ablehnung. Nur wenige progressive und nicht markengläubige Pros standen dem MOI-System offen gegenüber.
Zwischenzeitlich hat sich das Blatt erheblich gewendet und immer mehr springen auf den "MOI-Zug" auf. Selbst erfahrene Pros die damals das MOI-System ablehnten, stimmen diesem nun uneingeschränkt zu und fitten selbst danach. Ja, sie halten es sogar für das beste Schlägerbausystem schlechthin.

Weiterhin hat sich WalkGolf besonders der Präzision verpflichtet. Alle Schäfte und Schlägerköpfe werden einzeln auf ihre Spezifikationen überprüft und entsprechend selektiert. So werden z.B. die Schlägerköpfe vor der Produktion einzeln gewogen und die Gewichtstoleranzen im 1/10 Grammbereich ausgeglichen. Kein Schlägersatz verläßt unsere Firma bevor nicht auch Loft und Lie auf ihre korrekten Werte überprüft wurden. So kann der Golfer sicher sein auch tatsächlich das zu bekommen auf was er gefittet wurde.

Das WalkGolf Team

Thomas Walk

Beratung - Fitting
Verkauf

Charlotte Walk

Beratung - Fitting
Verkauf


Ute Herzog

Beratung - Verkauf
Administration


Brigitte Griffin

Produktion


Carmen Reis

Produktion